Logo der Universität Wien

Top Fundorte (Stand 10. Oktober 2017)

Top 10:
 Anzahl Funde nach Ländern

Land

Anzahl

Österreich

57750

Deutschland

1708

Tschechien

1435

Frankreich

1030

Griechenland

853

Dänemark

700

Italien

621

Ungarn

358

Polen

336

Slowenien

331

 

 

 Anzahl Funde nach Kontinent

Kontinent

Anzahl

Europa

67559

Afrika

4413

Asien

2931

Amerika

351

 

 

 

Anzahl nach Fundkomplexen mit mehr als 100 Objekten

Ort

Land

Anzahl

Seebarn

Österreich

8191

Mondsee

Österreich

3748

Mollmannsdorf

Österreich

2644

Willendorf

Österreich

2119

Giseh

Ägypten

2044

Bisamberg

Österreich

1637

Haifa

Israel

1629

Zaingrub

Österreich

1391

Stillfried

Österreich

1357

Mondsee

Österreich

1282

Bad Fischau

Österreich

1258

Herrnbaumgarten

Österreich

1234

Grafenwörth

Österreich

1120

Ossarn

Österreich

1045

Großweikersdorf

Österreich

772

Strass

Österreich

769

Beni Salame

Ägypten

709

Stillfried

Österreich

664

Hintersdorf

Österreich

607

Poppendorf

Österreich

602

Frauenstein-Obermühlbach

Österreich

598

Wetzleinsdorf

Österreich

565

Mödling

Österreich

556

Bischofshofen

Österreich

516

Rügen

Deutschland

465

Oberkreuzstetten

Österreich

411

Mitterpullendorf

Österreich

408

Kapfenstein

Österreich

408

Oberbergern

Österreich

398

Heluan bei Kairo

Ägypten

389

Ernstbrunn

Österreich

382

Ober St. Veit

Österreich

382

Purbach am Neusiedlersee

Österreich

377

Scharnstein

Österreich

336

Hautzendorf

Österreich

331

Bad Fischau

Österreich

328

Limberg

Österreich

325

Hallstatt

Österreich

325

Sayala

Ägypten

324

Eggenburg

Österreich

309

Obritzberg

Österreich

301

Schleinbach

Österreich

297

Nikitsch

Österreich

292

Hallstatt

Österreich

286

Hartberg

Österreich

264

Alsergrund

Österreich

252

Poysdorf

Österreich

252

Zante (Zakynthos)

Griechenland

233

Mühlbach

Österreich

228

Döbling

Österreich

225

Unterpullendorf

Österreich

224

Ensdorf

Deutschland

221

Wetzleinsdorf

Österreich

217

Riegersburg

Österreich

216

Manzanares

Spanien

207

Waidendorf

Österreich

200

Fels am Wagram

Österreich

188

Groß-Koluda

Polen

180

Hirtenberg

Österreich

176

Ketzelsdorf

Österreich

173

Kitzbühel

Österreich

173

Theben

Ägypten

172

Hama

Syrien

170

Loh'Seumaweh

Sumatra

167

Thunau

Österreich

163

Eggenburg

Österreich

163

Waidendorf

Österreich

161

Limberg

Österreich

155

Rutzenmoos

Österreich

151

Inzersdorf an der Traisen

Österreich

149

Leopoldau

Österreich

148

Petronell-Carnuntum

Österreich

147

Globasnitz

Österreich

147

Mannersdorf

Österreich

144

Zelking-Matzleinsdorf

Österreich

139

Kronberg

Österreich

139

Micheldorf

Österreich

139

Kleinengersdorf

Österreich

136

Theras

Österreich

135

Au am Leithagebirge

Österreich

133

Nieder-Rußbach

Österreich

131

Bisamberg

Österreich

130

Rosenburg-Mold

Österreich

127

Niederfellabrunn

Österreich

125

Bergau

Österreich

123

La Ferrassie

Frankreich

122

Willendorf

Österreich

122

Kamegg

Österreich

121

Neudeck

Tschechien

121

Kličevac

Serbien und Montenegro

120

Sommerein

Österreich

119

La Micoque

Frankreich

117

Maadi

Ägypten

115

Altenburg

Österreich

113

Klein Hadersdorf

Österreich

113

Ebergassing

Österreich

112

Carnuntum (Petronell-Carnuntum od. Bad-Deutsch Altenburg)

Österreich

111

Ghirla

Rumänien

110

Grubgraben

Österreich

110

Klosterneuburg

Österreich

110

Rabensburg

Österreich

108

Kirchberg am Walde

Österreich

105

Bergheim

Österreich

102

 

 

Das gesamte Inventar stammt von über 1500 Fundstellen.
Hier sind die wichtigsten Fundkomplexe mit der größten Anzahl an Objekten nach der Gesamtanzahl der Funde aufgelistet.

Kontakt:

Studiensammlung
des Instituts für
Urgeschichte und
Historische Archäologie,

3. Stock

Franz-Klein-Gasse 1
A-1190 Wien

E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0