Logo der Universität Wien

5. Tag der offenen Tür "Pfahlbauforschung in Österreich"

Am 21.6.2011 fand in der Studiensammlung der 5. Tag der offenen Tür statt. Die am 27. Juni gefallene Entscheidung über den Antrag UNESCO-Weltkulturerbeprojektes "Palafittes" - Pfahlbauten rund um die Alpen - die einen Aufschwung der derzeit im Dornröschenschlaf befindenden Österreichischen Pfahlbauforschung einleitet - war Anlaß für die Veranstaltung.

Gezeigt wurden steinzeitliche Funde verschiedener Österreichischer und Schweizer Pfahlbaufundstellen aus dem Sammlungsbestand. Stündlich fanden spezielle Führungen zu ausgewählten Themen statt.

Höhepunkt war um 14 Uhr der Vortrag von Mag. Cyril Dworsky, der den Österreichischen Antrag abwickelt und die Begrüßung der Ehrengäste Dipl.-Ing. Dr. Kurt Schäfer, lebende Legende des ersten archäologischen Unterwasserfilms, Johann Offenberger, Unterwasserarchäologe und Dr. Otto Cichocki, Dendrochronologe und zur Zeit letzter aktiver österreichischer Pfahlbauforscher aus dem 1995 beendeten "Pfahlbauprojekt".

Laufend waren Videos zu sehen: der Unterwasserfilm vom Mondsee von Dr. Schäfer kommentiert und über den Bau eines traditionellen Mondee-Einbaumes.

Tagesprogramm

Literatur zu Pfahlbau, Unterwasserarchäologie, Forschungsgeschichte

Palafittes - Pfahlbau-Weltkulturerbe-Antragsprojekt

Unesco-Weltkulturerbe in Österreich

Bodendankmalamt - Pfahlbau

Vielen Dank allen Gästen und Besuchern fürs Mitmachen.

Vom Buffet ist wirklich kein Krümel übriggeblieben.

Abb.1: Flyer "Pfahlbauforschung in Österreich"
Kontakt:

Studiensammlung
des Instituts für
Urgeschichte und
Historische Archäologie,

3. Stock

Franz-Klein-Gasse 1
A-1190 Wien

E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0