Logo der Universität Wien

laufende Arbeiten

Am 1.September war der Beginn der 2.Erschließungskampagne der Studiensammlung. Aufgrund der budgetären Situation können diesmal nur 6 Mitarbeiter bezahlt werden. Zum Einstieg fand am 10.9. ein Treffen der Sammlerinnen statt, bei dem die Ziele, Planung und Durchführung besprochen wurden. Die Arbeiten wurden gemäß Planung sofort aufgenommen. Connie, Daniela, Marianne und Violetta setzen die archäologische Bearbeitung fort. Fotos aus dem Fotolabor können erst nach dem dortigen Umbau und der Instandsetzung der Kamera von Gabi fortgesetzt werden. Sabine wird im Oktober die Beschriftung und das Scannen aus dem Inventarbuch aufnehmen.

UB-Projekt: Die Sammlungen

Rechtzeitig zur ICOM-Tagung erschien der Folder "Die Sammlungen an der Universität Wien" um den Teilnehmern einen groben Überblick zugeben (Abb.1). Auf der neuen Homepage www.ub.univie.ac.at/sammlungen kann eine Auflistung der überraschend vielen universitären Sammlungen abgerufen werden. Links zu deren Webseiten bieten umfangreiche Informationen.

Besuch vom Bundesdenkmalamt

Im Rahmen der Vorbereitungsarbeiten für die Oberösterreische Landesausstellung 2008 besuchte Fr. HR Dr. Christa Farka, Leiterin der Abteilung Bodendenkmalpflege des Bundesdenkmalamtes in Begleitung von Mag. Martin Krenn die Studiensammlung. Mit Unterstützung von Ass.-Prof. Mag. Dr. Alexandra Krenn-Leeb wurden Exponate von der Uferrandsiedlung Mondsee aus der Sammlung M.Much  ausgewählt, die nächstes Jahr bei der Landesausstellung präsentiert werden.

Kontakt:

Studiensammlung
des Instituts für
Urgeschichte und
Historische Archäologie,

3. Stock

Franz-Klein-Gasse 1
A-1190 Wien

E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0