Logo der Universität Wien

100 Jahre Institut für Urgeschichte und Hist. Archäologie

 

Am 23. Juni feierte das Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie 100plus Jahre Jubiläum

„Im Studienjahr 1916/17 wurde im Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien erstmals ein Prähistorisches Institut erwähnt. Es befand sich damals in Wien IX, Wasagasse 4. 

Die Grundlage dafür schuf Prof. Dr. Moriz Hoernes, der den seit dem Sommersemester 1905 systemisierten „Prähistorischen Lehrapparat“ leitete.

1913 stellte er den Antrag auf Erweiterung des „Prähistorischen Lehrapparates“ zu einem „Universitätslehr- und Forschungsinstitut“. Die Erledigung seines Antrags erlebte er jedoch nicht mehr: Moriz Hoernes verstarb am 10. Juli 1917.

Erst im Studienjahr 1919/20 wurde sein Nachfolger Prof. Oswald Menghin als Vorstand des Prähistorischen Instituts genannt. Wir wollen daher anlässlich des 100. Todestages von Prof. Dr. Moriz Hoernes seine Leistungen würdigen!

Der Werdegang des nunmehrigen Instituts für Urgeschichte und Historische Archäologie der Universität Wien wird mit Rückblicken, gegenwärtigen Bewertungen und Ausblicken in die Zukunft reflektiert. Eng und untrennbar damit verknüpft ist die Entwicklung und Positionierung des Faches in Österreich. “

(Quelle: 
http://uha.univie.ac.at/Institut für UHA, Juni 2017)

 

Zu diesem Anlass wurden einige Vitrinen der Studiensammlung mit
Funden einer Dauerleihgabe aus einer Privatsammlung sowie mit 
Fotos, Postkarten und Vorlageblättern aus dem Nachlass von Moriz Hoernes neu bestückt und am Jubiläumstag erstmals präsentiert:

 

(Fotos: Aenna Linzbauer/Studiensammlung, Institut für UHA 2017)
Kontakt:

Studiensammlung
des Instituts für
Urgeschichte und
Historische Archäologie,

3. Stock

Franz-Klein-Gasse 1
A-1190 Wien

E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0